FC ELLIKON/MARTHALEN

20-08-2016, 1. Mannschaft Herren
FC Neunkirch - FC Ellikon/ Marthalen
3:3 (2:2)

Die erste Mannschaft des FC Ellikon/ Marthalen holt sich zum Meisterschaftsstart in Neunkirch einen Punkt.

Nach der kräftezerrenden und langen Saison, welche auf dem dritten Platz beendet wurde, startete das Eis aus Marthalen später als gewohnt in die neue Spielzeit. Da es wenige Abgänge oder Neuzuzüge gab wurde nur ein Testspiel ausgetragen, bevor es im Schaffhauser- und Zürichcup ernst galt. In beiden Spielen präsentierte sich der FCE/M in toller Frühform, wobei man sich dem FC Schaffhausen 2, welcher in der 2. Liga interregional spielt, im Elfmeterschiessen geschlagen geben musste. Dem entsprechend gross war die Erwartungshaltung im Team vor dem Gastspiel in Neunkirch. Diesen Erwartungen konnte man dem über weite Strecken des Spiels nicht gerecht werden. Zwar starteten die Weinländer besser ins Spiel, man konnte aber die Chancen nicht in Tore ummünzen. So waren es die Platzherren die in der ersten Halbzeit zwei Mal in Führung gingen, einmal davon durch einen nicht zu diskutierenden Elfmeter. Die Gäste reagierten jedoch immer prompt, Bosshardt glich jeweils kurz nach dem Gegentreffer aus. Wichtig war beim Ausgleich zum 2:2 der Zeitpunkt des Treffers: So konnte man doch etwas entspannter in die Pause, da man nicht zuerst dem Ausgleich hinterherrennen musste.

Auch nach dem Seitenwechsel tat sich der FCE/M schwer. Die Genauigkeit im Offensivspiel, sowie die Entschlossenheit in der Defensive liessen zu wünschen übrig. So waren es erneut die Gastgeber, die nach gut einer Stunde zum dritten Mal in Führung gingen. Das Eis vom FCE/M zeigte sich beeindruckt und fand nie richtig in die Partie. Dementsprechend war das Niveau des Spiels nicht gerade hoch. Trotzdem zeigten die Gäste Moral und Wille und man versuchte in der Schlussphase wenigsten einen Punkt mit ins Weinland zu nehmen. Rapold und D. Nastevski kamen zu guten Chancen, welche aber ungenutzt blieben oder wegen Abseits abgepfiffen wurden. Fünf Minuten vor Spielende besorgte Bosshardt mit seinem dritten Treffer für den 3:3 Endstand. Es war eine gerechte Punkteteilung in einer vom Niveau her bescheidener Partie.

Obwohl sich die Marthaler mehr vorgenommen haben kann man mit dem Punkt leben. Nächstes Wochenende muss der heimstarke FCE/M eine Leistungssteigerung zeigen, wenn die Reserve von SV Schaffhausen auf der Wyland Arena gastiert.

Randenblick, Neunkirch, 108 Zuschauer

Tore: 27. Wehrli 1:0, 39. Bosshardt 1:1, 41. Wehrli 2:1, 45. Bosshardt 2:2, 61. Brägger 3:2, 85. Bosshardt 3:3

FCEM: Mesonero; N. Meerstetter, Kümin, Roduner (Müller), Tunkel (O. Meerstetter); Jung (Brewe), D. Nastevski (M. Nastevski), Hamza, Wiggenhauser; Rapold, Bosshardt

Abwesend: Zuber, Virijevic (Urlaub), Gebendiger, Doujak, Saia

Nächstes Spiel: FCE/M – SV Schaffhausen 2 19:00 Uhr, Wyland Arena

Autor/-in: Tony Zuber

Randenblick, Neunkirch, 108 Zuschauer

Tore: 27. Wehrli 1:0, 39. Bosshardt 1:1, 41. Wehrli 2:1, 45. Bosshardt 2:2, 61. Brägger 3:2, 85. Bosshardt 3:3

FCEM: Mesonero; N. Meerstetter, Kümin, Roduner (Müller), Tunkel (O. Meerstetter); Jung (Brewe), D. Nastevski (M. Nastevski), Hamza, Wiggenhauser; Rapold, Bosshardt

Abwesend: Zuber, Virijevic (Urlaub), Gebendiger, Doujak, Saia

Nächstes Spiel: FCE/M – SV Schaffhausen 2 19:00 Uhr, Wyland Arena


Unser Verein

Der Fussballclub Ellikon/Marthalen zählt zu den grössten, regionalen Sportvereinen im Zürcher Weinland.

Unseren Mitgliedern bieten wir die Möglichkeit, sich sportlich, sozial und gesellschaftlich zu engagieren und sich am Fussballsport zu erfreuen.

Neben dem "normalen" Fussballbetrieb führt der Verein alljährlich wiederkehrende Anlässe durch, welche sich in der näheren Umgebung längst etabliert haben.