FC ELLIKON/MARTHALEN

, Senioren 30+
-

Vergangenen Freitag war auch für die Ü30-Senioren des FC Ellikon-Marthalen endlich Start für die Rückrunde. Bei guten äusseren Bedingungen sahen die wenigen Zuschauer auswärts beim FC Neunkirch ein abwechslungsreiches und faires Fussballspiel, welches jedoch von den FCEM Senioren über weite Strecken dominiert wurde. Das Spiel gegen die Klettgauer konnte 0:6 ge­wonnen werden. Der Grundstein für den Sieg ist in der Abwehr des FCEM zu finden, welche zu Beginn mit Romano Stocker, Andreas Vögeli, Michael Wipf und Marcel Merk gebildet wurde. Die Abwehrreihe verstand es von Beginn an, mit gutem Stellungsspiel und sauberen Zuspielen in die Aufbaureihen, keine Hektik aufkommen zu lassen und ein Übergewicht zu setzen. So verbrachte denn auch Torwart Marcel Roost mehrheitlich einen ruhigen Abend und brauchte nur selten einzugreifen. Vom Mittelfeld aus wurde versucht über die Seiten ein ge­pflegtes Spiel aufzubauen, was vielfach auch gelang. In der 6. Minute war Charilaos Samaras für die 0:1 Führung erfolgreich. Dass auch im Seniorenfussball noch fussballerische Fort­schritte möglich sind, beweist Charilaos eindrücklich. Sein Verhalten in taktischer Hinsicht und seine Übersicht sind heute bedeutend besser als noch vor einem Jahr. Er ist in der Mannschaft angekommen! Den schönsten Spielzug des Spiels sahen die Zuschauer in der 47. Minute. Aus­gehend von Andreas Vögeli im Abwehrbereich, entstand eine Ballstaffette über 5 Stationen übers ganze Spielfeld welche schlussendlich von Florian Eugster mit einem Torerfolg abge­schlossen wurde. Die Tore zum 0:6 Auswärtssieg erzielten Charilaos Samaras, Jonas Eugster, Pace Haregu und 3x Florian Eugster. Das nächste Spiel bestreiten die Ü30-Senioren am kom­menden Freitag zuhause gegen den FC Thayngen.

Autor/-in: Erich Roost


Unser Verein

Der Fussballclub Ellikon/Marthalen zählt zu den grössten, regionalen Sportvereinen im Zürcher Weinland.

Unseren Mitgliedern bieten wir die Möglichkeit, sich sportlich, sozial und gesellschaftlich zu engagieren und sich am Fussballsport zu erfreuen.

Neben dem "normalen" Fussballbetrieb führt der Verein alljährlich wiederkehrende Anlässe durch, welche sich in der näheren Umgebung längst etabliert haben.