FC ELLIKON/MARTHALEN

, Senioren 40+
Räterschen - FC E/M
1:0 (1:0)

Die Ausgangslage war klar. Einen Punkt gegen den FC Räterschen hätten die Ü40 Senioren des FCEM benötigt, um Gruppesieger zu werden.  Bei herrlichem Fussballwetter (zwar war es bei Spielbeginn um 20 Uhr noch 28° warm) begann die Partie in Räterschen schwungvoll. Der FCEM versuchte von Beginn weg die gegnerische Abwehr zu sprengen, doch die Räterscher Verteidigung hielt stand. Hinten hatte die Abwehr des FCEM mit Torwart Berger und der Ab­wehrkette Winkler, Müller, Berger und Merk anfangs alles im Griff. Unsere Senioren gewan­nen im Spiel wohl leicht die Überhand, doch an der Strafraumgrenze war Schluss. Das letzte Zuspiel, die zündende Idee wie eine Abwehr zu überspielen ist, sie fehlte. In der 18. Minute musste sich Goalie Thomas Berger mächtig strecken, als ein Räterscher Spieler aus gut 30 Me­tern einen strammen Schuss abzog. Auch in der 26. Minute war der Torwart des FCEM wie­derum zur Stelle und wehrte einen Schuss aus 16 Metern ab. Das Spiel des FCEM entwickelte sich in der 1. Halbzeit überwiegend auf der rechten Angriffsseite. In der 28. Minute kam der FCEM endlich zu einer Chance, doch die Schussabgabe von Erich Brunner war nicht präzise. Nachdem während der ersten halben Stunde der FCEM deutlich mehr Spielanteile sich erar­beitet hatte, glich Räterschen  dies gegen Ende der 1. Halbzeit immer mehr aus. Und in der 33. Minute war es so weit. Ein Räterscher traf in die rechte tiefe Torecke zur 1:0 Führung. In die 2. Halbzeit startete der FCEM wiederum druckvoll, doch die klaren Torchancen blieben aus. Bärtschi wurde in der 42. Minute  in sehr aussichtsreicher Position aus dem Abseits zurückge­pfiffen. In der 51. Minute versuchte es Brunner mit einem Schuss, doch ohne Erfolg. Immer und immer wieder kamen zwar die Angriffe recht gut in die gegnerische Platzhälfte, doch an der Strafraumgrenze war Ende. Räterschen verteidigte gut und die Senioren des FCEM hatten an diesem Abend nicht das Mittel diese Abwehr zu überwinden. So ging die Partie 0:1 verloren. Damit haben die Ü40-Senioren die Meisterschaft schon wieder abgeschlossen. Wir freuen uns bereits auf die neue Saison, die hoffentlich wieder einmal ganz geordnet gespielt werden kann.

Autor/-in: Erich Roost


Unser Verein

Der Fussballclub Ellikon/Marthalen zählt zu den grössten, regionalen Sportvereinen im Zürcher Weinland.

Unseren Mitgliedern bieten wir die Möglichkeit, sich sportlich, sozial und gesellschaftlich zu engagieren und sich am Fussballsport zu erfreuen.

Neben dem "normalen" Fussballbetrieb führt der Verein alljährlich wiederkehrende Anlässe durch, welche sich in der näheren Umgebung längst etabliert haben.