Spielbericht

Senioren Ü30: Mit Wille und Kampf zum 2. Saisonsieg in der Promotionsklasse

FC Ellikon/Marthalen – FC Zürich-Affoltern
01.10.2021
(2:0)
Am Freitagabend kamen die Ü30- Senioren des FC Zürich-Affoltern nach Marthalen. Bei idealen äusseren Bedingungen entwickelte sich von Beginn weg ein Spiel auf gutem Niveau.

Be­reits in der 1. Minute war es Florian Eugster welcher von einer Nachlässigkeit der gegneri­schen Abwehr profitieren konnte und zur 1:0 Führung traf. Das Spiel war geprägt von vielen Zweikämpfen, denn beide Mannschaften attackierten den fallführenden Spieler sofort. Kurz nach dem Führungstreffer war es Christoph Feurer, der aus 16 Metern die tiefe rechte Tor­ecke anvisierte und den gegnerischen Torwart zu einer Parade zwang. In der 22. Minute konnte der FCEM die Führung auf 2:0 ausbauen, als Claudio Grisenti, nach einer herrlichen flachen Hereingabe von Florian Eugster, erfolgreich abschloss. Nach einer halben Stunde musste leider Marthalens Torwart Marcel Roost, wegen vorbestandener Rückenprobleme, das Feld verlassen. Es war Michael Wipf, der diesen Posten (nicht zum ersten Mal) nun ein­nahm. Kurze Zeit später kam Tony Zuber, nach einer gelungenen Balleroberung, noch zu einer Torchance. Mit der 2:0 Führung ging es in die Pause. Auch die 2. Halbzeit verlief in der gleichen hohen Intensität wie die ersten 40 Minuten. In der 52. Minute waren es die Gäste, welche nach einer kurzen Konzentrationsschwäche auf 2:1 verkürzen konnten. Doch der FCEM kam darob nicht ins Zittern. Mit ungebrochenem Willen und hoher Laufbereitschaft wurde die Entscheidung gesucht. In der 56. Minute bediente Christoph Feurer mit einem weiten präzisen Traumpass Pace Haregu, doch dieser scheiterte am gegnerischen Torwart. Die Bemühungen wurden in der 73. Minute von Raffael Grisenti belohnt, welcher zur 1:3 Führung traf und kurz vor Abpfiff war es Christoph Feurer, welcher nach einem Prellball mit dem Torwart, zum Endstand von 4:1 traf. Sehr erfreulich ist auch, dass mit Lukas Strässle und Alexander Bichsel zwei Neue den Weg in diese Mannschaft gefunden haben. Nach 4 Spielen belegt der FCEM nach 2 Siegen, 1 Unentschieden und 1 Niederlage in dieser starken Gruppe einen guten Mittelfeldplatz. Be­reits am Dienstag, 5. Oktober, kommt es um 20.15 Uhr zum nächsten Meisterschaftsspiel ge­gen die SV Zürich-Höngg.

Autor: Erich Roost

Fanshop

Fancap mit Vereinslogo

Fancap / Farbe: marine / 100% Polyester Grösse: unisex

Schnuppertraining

Haben Sie Interesse an einem Schnuppertraining?

Beitrittsformular

Um Vereinsmitglied zu werden, verwenden Sie bitte unser Beitrittsformular.